Wege zur Kraft Energetik
Wege zur KraftEnergetik

Bachblüten in der Humanenergetik

 

 

          

Die Herkunft und Wirkungsweise der  Bachblüten

Der Begründer der Bachblüten-Therapie war der englische Arzt Dr. Edward Bach(1886-1936). Er arbeitete im Krankenhaus mit klassischer Homöopathie und begann sich dabei immer stärker an der psychischen Verfassung seiner Patienten zu orientieren.

Bachs Schlussfolgerung, dass die meisten Krankheitsursachen in ungelösten Konflikten und negativen Gemütszuständen zu suchen sind, wird in der heutigen Psychosomatischen Medizin bestätigt.

Die Bachblüten werden aus wildwachsenden Bäumen und Blüten hergestellt, wobei jede der 38 Bachblüten einem Gemütszustand entspricht.  

 Auch wenn wir uns dagegen wehren: Stress, Hektik, Unruhe und Unwohlsein sind heute feste Bestandteile unseres täglichen Lebens.

 Wenn sie sich mit Ihrem Selbst befassen wollen, Ihre persönliche Entwicklung vorantreiben möchten oder sich in einer gesundheitlichen bzw. seelischen Krise befinden, dann können Ihnen Bachblüten auf  sanfte Art helfen, Ihr inneres Gleichgewicht und die Harmonie von Körper, Seele und Geist wiederzuerlangen bzw. zu fördern.

Der Einsatz von Bachblüten ist sowohl bei akuten Problemen, als auch als langfristige Hilfe möglich.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wege zur Kraft 2015